Diversitytraining nach AMS-Kriterien

Das AMS Wien verlangt von TrainerInnen den Nachweis über ein Diversitätstraining/Diversity Training im Ausmaß von 16 Stunden.
 

Entsprechend den Vorgaben des AMS umfasst dieses Training unter anderem

  • einen Überblick über die aktuelle Rechtslage
  • die Reflexion des eigenen Kulturbegriffs
  • die Identitätskonstruktion und Sensibilisierung für Vielfalt und Diskriminierung
  • das Grundwissen über Diskriminierungsmechanismen
  • die Analysefähigkeit für diskriminierende Situationen
  • das Thema Konflikt zwischen Kulturen – Interkulturelles Konfliktmanagement
  • die Klärung von zentralen Begriffen wie Vielfalt, Diversity/Diversität, Diversity Management, Antidiskriminierung, Gleichstellung, positive Maßnahmen
  • praktische Übungen zum sicheren Handeln anhand von Fällen
     

Die TeilnehmerInnen erhalten ein Zertifikat, in dem das Stundenvolumen ersichtlich ist.

Setting: Gruppe mit maximal 20 TeilnehmerInnen (auf Wunsch mit Co-Trainer_in)
Dauer: 16 Stunden (aufgeteilt auf 2 Ganztage oder 4 Halbtage)

Kontaktieren Sie mich.